Forscher identifizieren fünf wiederkehrende fusion Gene, die in einer akuten gastritis und Krebs

Die Untersuchung der gastrischen Krebs von 15 Südost-asiatischen Patienten, Forscher am Jackson Laboratory, vom Genom-Institut von Singapur und anderen Institutionen identifiziert fünf wiederkehrende fusion Gene, von denen zu führen scheint, zu zellulären Veränderungen, die in einer akuten gastritis und Krebs.

Weltweit knapp eine million Fälle von Magen-Krebs diagnostiziert werden jedes Jahr, und einige der weltweit höchsten Inzidenzraten in Asien (insbesondere in Korea, Japan und China).

Die Forscher, geführt von Professor JAX Yijun Ruan, Ph. D., und Axel M. Hillmer, Ph. D., von GIS, veröffentlichten Ihre Ergebnisse in der Zeitschrift Cell Reports.

Wiederkehrende fusion Gene sind separate Gene miteinander verschmolzen, um zu produzieren ein single protein-Produkt. Das berühmteste Beispiel einer fusion gen das BCR-ABL-protein, genannt das Philadelphia-Chromosom, das direkt bewirkt, dass über 90 Prozent der chronischen myeloischer Leukämie-Fällen.

Tiefe chromosomalen Störungen und Umstellungen finden sich in vielen Krebsarten. Als Ergebnis, einfache lineare Sequenzierung der tumor-Genome nicht erfassen alle, die genomischen Störungen, die dazu beitragen, Krebs initiation, Wartung und Metastasierung. Strukturelle Varianten – copy number Varianten, Inversionen und fusion gen-Produkte, die alle können einen Beitrag leisten, um Malignität – sind schwer zu finden, mit standard-array-basierte Hybridisierung und Sequenzierung der nächsten generation-Protokolle.

Die Forscher verwendeten DNA-PET (paired-end-tag) sequencing-Methode, entwickelt von Ruan die Gruppe, die zu entdecken und zu charakterisieren genomischen strukturellen änderungen, zu analysieren, die Magenkrebs-Patienten-Zellen, und identifiziert fünf wiederkehrende fusion Gene. Einer der Fusionen kombiniert CLDN18, die unerlässlich für die tight junctions in den Magen, die Vermeidung von Leckagen, und ARHGAP26, die Zell-Adhäsion.

Arbeiten in normalen und transformierten (Krebs) Zell-Linien, die Forscher fanden heraus, dass CLDN18-ARHGAP26 Ausdruck verändert die Charakteristik der beiden Zelltypen deutlich. Sie stellten fest, dass die Zellen eingehalten, die schlecht zu einander und zu der extrazellulären matrix, Erhöhung der Anfälligkeit für Beschädigungen und vermindert die Heilung. Die änderungen weisen auf ein erhöhtes Indikation für eine akute gastritis, ein Risikofaktor für Magenkrebs. Die CLDN18-ARHGAP26 Ausdruck fördert auch die invasive Tendenzen in den Zellen, die in der Krebs-aids-progression sofort der Krebs, initiiert.

„Diese Arbeit ist beispielhaft für die Komplexität von Krebs-genomen Unterziehen genomische Umlagerung und die Notwendigkeit für die Entwicklung von neuen, anspruchsvollen genomische Analyse-Ansätze, die letztlich eine kritische Einblicke in cancer progression,“ sagt Ruan.

Schreibe einen Kommentar