Neuer Artikel veröffentlicht im Journal of Surgical Research highlights PACE-Technologie

SANUWAVE Health, Inc. (OTCBB:SNWV) (www.sanuwave.com), ein aufstrebendes Medizintechnik-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von nicht-invasive, biologische Reaktion aktivieren von Geräten, die in die regenerative Medizin, gab heute bekannt, dass ein Artikel mit dem Titel „Mikrovaskuläre Reaktion auf die stosswelle in Quergestreiften Haut-Muskel“ wurde vor kurzem veröffentlicht in der Online-Ausgabe des Journal of Surgical Research. Den kompletten Artikel können Sie erreicht werden http://www.journalofsurgicalresearch.com. Basierend auf den Ergebnissen der Studie, die Autoren vermuten, dass nicht-invasive Pulsierten Akustischen Zellulären Ausdruck (PACE™) – Technologie angewendet, die mit einer Behandlung von SANUWAVE ist dermaPACE™ – Gerät Ergebnisse in eine positive und kontinuierliche mikrozirkulatorische Antwort, die Auftritt innerhalb einer Stunde nach der Behandlung ein und hält für mindestens drei Tage. TEMPO™ ist eine proprietäre form von Extracorporeal Shock-Wave-Technologie (ESWT).

„Mikrovaskuläre Reaktion auf die stosswelle in Quergestreiften Haut-Muskel“

Die Studie, durchgeführt an der Universitätsklinik in Zürich, Schweiz, in Zusammenarbeit mit Shanghai Jiao Tong University School of Medicine in China, beobachteten Veränderungen im mikrovaskulären Reaktion nach TEMPO™ Behandlung mit einer wörtlichen Sichtfenster implantiert, die die Haut-Falten von Mäusen, die erlaubt eine sehr dünne lebendige Gewebeschicht in Echtzeit beobachtet werden.

Christopher M. Cashman, Präsident und Vorstandsvorsitzende von SANUWAVE, kommentierte: „Diese Studie zeigt, dass die PACE™ hat einen positiven Einfluss auf die Mikrozirkulation, während die Unterstützung früher Wirkmechanismus Forschung, die zeigt, dass die PACE™ schafft ein günstiges Wundheilung Umwelt durch Regulierung Wachstum Faktor-und Enzym-expression, die Kapillare perfusion (Füllung der Gefäße mit Blut), Zell-proliferation und Zell-Lebenszyklen.“

In der Studie, PACE™ produziert eine sofortige Erhöhung von 20% für funktionelle Kapillar-Dichte – das entspricht einer Erhöhung der Kapillaren „Offenheit“ und die Durchblutung – im behandelten Gewebe zu einer Stunde nach der Behandlung mit 1000 Impulsen, erreicht eine maximale Steigerung von 40% nach 24 Stunden, dauerte in der gesamten Studie die drei-Tage-Beobachtungszeitraums (p<0,05). Dieser Effekt reproduziert wurde, wenn auch in etwas geringerem Maße, nach der Verabreichung von 500 Impulsen.

Studie Autoren, Contaldo C. et al., vorgeschlagen, dass die rasche Zunahme der funktionelle Kapillare Dichte ist wahrscheinlich durch die Rekrutierung von Kapillaren. Die Autoren stellten die Hypothese auf, dass die bioactivating Kraft, die auf das Gewebe durch TEMPO™ – Behandlung aktiviert die Endothelzellen und verursacht erhebliche up-Verordnung von zahlreichen Enzymen und Wachstumsfaktoren, wie eNOS, einem marker für Stickoxid und von-Willebrand-Faktor, ein starker marker für endotheliale Aktivierung.

Zusätzlich zu einer Zunahme der funktionelle Kapillare Dichte und eNOS-expression, die direkte Echtzeit-Beobachtung zeigte auch eine Erhöhung der Leukozyten (weiße Blutkörperchen) Aktivität einschließlich Rollen (2 – bis 3,5-fache) und die Einhaltung der Schiff-Futter (1.5 – bis 2-fache), ein deutlicher Beweis für eine günstige, pro-inflammatorischen Reaktion (p<0,05). Anderen Marken beobachtet, die durch immunhistochemische Analysen wurden erhöhte caspase-3 und proliferierenden cell nuclear Antikörper, was darauf hindeutet, dass das TEMPO™ unterstützen das Wachstum neuer Blutgefäße, einschließlich der zellulären proliferation und pro-Apoptose (günstige Zelltod entscheidend für die Heilung), wie früher als eine Stunde nach der Behandlung (p<0,05).

Herr Cashman Fort, „Diese Studie unterstützt deutlich unsere bisherige Mechanismus der „action research“, enthält Berichte von Siemionow et al. von Cleveland Clinic, Davis et al. von der Naval Medical Research Center, Meirer et al. von der Universität Innsbruck und andere. Dieser gesamte Körper der Arbeit zeigt, dass die ESWT und TEMPO™ aktiviert eine komplexe Kaskade von biologischen Prozessen, verbessert die Mikrozirkulation. Wir wissen auch, dass TEMPO™ induziert vaskulogenese und Angiogenese, führt letztlich zu einer vollständigen Heilung von akuten und chronischen hart-und Weichgewebe. Wir glauben, dass diese biologischen Effekte machen TEMPO™, die klinisch relevant und perfekt geeignet für eine Breite klinische Anwendung.“

Die dermaPACE™ – Gerät der Firma lead-Produkt-Kandidaten für das global wound-care-Markt. Es beinhaltet die unternehmenseigene TEMPO™ – Technologie-Plattform liefert, dass die ESWT zur Behandlung einer Vielzahl von chronischen und akuten Bedingungen im hart-und Weichgewebe. Die dermaPACE™ ist CE-gekennzeichnet für die Behandlung der Haut und der subkutanen Weichgewebe-und abgeschlossen hat Einschreibung in seiner FDA-gebilligten Phase III, zentrale, Investigational Device Exemption (IDE) – Studie in den USA für die Behandlung des diabetischen Fuß Geschwüre (DFU). Die dermaPACE™ US-DFU-Studie ist derzeit kurz vor der Fertigstellung des Patienten follow-up-phase. Das Unternehmen erwartet, unblind Daten aus dieser pivotal-Studie im vierten Quartal und die Pläne zur Einreichung einer Pre-Market Approval (PMA) – Antrags bei der FDA vom ersten Quartal 2011.

Schreibe einen Kommentar