PsychoGenics gründet Allianz mit KineMed, um spezialisierte Neurogenese Dienstleistungen

PsychoGenics Inc. gab heute die Gründung einer Allianz mit KineMed, Inc. um spezialisierte Neurogenese Dienstleistungen zu ergänzen, um PsychoGenics‘ in-vivo-Prüfung-Fähigkeiten.

KineMed hat eine neue analytische Methode zur Messung der neuronalen proliferation, Differenzierung und überleben. Dieser Ansatz eliminiert die Notwendigkeit für die zeitraubende, arbeitsintensive und Häufig geschwindigkeitsbestimmende Schritt der histologischen Analyse. In Kombination mit PsychoGenics‘ umfangreiche Sammlung von Tier-Modelle, ermöglicht eine integrierte Bewertung der Rolle der Neurogenese bei psychiatrischen und neurodegenerativen Erkrankungen. Diese neuen Techniken für die Messung der mehrere Stadien der Neurogenese ergänzen und erweitern PsychoGenics‘ in-vivo-und in-vitro-Fähigkeiten und Hilfe bei der Identifikation und Analyse von ZNS-Wirkstoffkandidaten für seine zahlreichen Kunden und Partnern.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit PsychoGenics. Die cutting-edge-Metriken der zellulären Dynamik in der lebenden Gehirn, die wir bieten, sollten schön ergänzen Ihre umfangreiche Palette von Tier-Modellen und-Verhaltens-Ergebnis-Maßnahmen. Die daraus resultierende Kombination von contract research services und den proprietären massenspektrometrischen Technologien ist extrem leistungsfähig“, so Dr. Marc K. Hellerstein, M. D., Ph. D, KineMed co-Gründer und Chef des Wissenschaftlichen Beirats und professor (DH Calloway-Lehrstuhl) an der Universität von Kalifornien in Berkeley.

„Wir sind begeistert, geben Sie in dieses Bündnis mit KineMed die es erlauben, Psychogenics, um unseren Kunden und Partnern die Fähigkeit zur Bewertung der Wirkung von verbindungen auf das Verhalten und die Neurogenese und korrelieren Sie mit anderen neurochemischen und molekularen Signale, wie änderungen in der Sender-und Wachstums-Faktor-Stufen in dem gleichen Tier“, kommentierte David Lowe, Ph. D., PsychoGenics‘ Chief Scientific Officer.

Schreibe einen Kommentar